Lesung in der Grundschule am 7. Mai 2014 zusammen mit der Bücherei


Torjäger Timo trifft gespannte Kinder

Kinderbuchautor Ulli Schubert fesselt bei seiner Lesung in Euerbach

Vier Wochen sind es nur noch bis zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Das dürften auch die meisten Euerbacher Grundschüler wissen. Richtig anstecken ließen sie sich vom Fußballfieber, das der Kinder- und Jugendbuchautor Ulli Schubert bei einer Lesung in ihrer Schule verbreitete. Mit ganzem Körpereinsatz las, erzählte und spielte er seine bekannten Fußballgeschichten den Kindern vor.

Dabei ist Fußball nicht das einzige Thema, über das der Hamburger in seinen 78 bisher erschienen Büchern schreibt. Auch Abenteuer- und (Gekicher in den Klassen) ja, Liebesgeschichten mag der 55jährige Schriftsteller sehr, gestand er seinen kleinen Zuhörern. Wobei alle seine mehr oder weniger erfundenen Geschichten nur „die äußere Hülle für die eigentlichen Themen“ sind, wie er klar machte: Für Freundschaft, für Fairness, für Mut oder Ehrlichkeit.

Nicht nur seine „Torjäger Timo“-Bücher sind Klassiker und in jeder Bücherei vorhanden, weiß Birgit Försch von der Euerbacher Gemeindebücherei. Gemeinsam mit der örtlichen Grundschule hat das Team den Autor eingeladen, der auf seiner dreiwöchigen Lesereise durch Süddeutschland auch in Niederwerrn Station machte. Ein Stück Leseförderung, das allen Kindern gut täte, wie Schubert sagt. Zumal Kinder heutzutage kaum Muße zum Lesen hätten und in jeder Minute von den Eltern verplant würden statt zum Buch zu greifen.

Verändert habe sich auch die Situation in den Verlagen, erzählt Ulli Schubert. Deren Erwartungshaltung an die Autoren sei eine andere als früher. Weshalb er selbst drei seiner „alten“ Bücher aktualisiert und neu aufgelegt habe. So erhielt beispielsweise Timos Fußballfreund Thomas nun den Namen Niklas. „Denn da sagen die Kinder heute, Thomas, so heißt doch mein Papa“, grinst Schubert.

Er selbst zeigt als älterer Schriftsteller allerdings keinerlei Berührungsängste mit seinen kleinen Kunden. Im Gegenteil: Er lässt sie bei seiner Lesung lebhaft teilhaben an Timos Erlebnissen, die sich von ihren eigenen oft nicht so sehr unterscheiden. Mit fesselnder Erzählkunst, wandelbarer Stimme, wunderbarer Mimik und Gestik schauspielt er mehr als er vorliest. Und wenn ein vom Fußballspiel völlig verdreckter Timo zuhause von seiner Mama empfangen wird, wissen die Euerbacher Schüler, was diese ihrem Sohn zurufen wird: „Wie siehst du denn aus? Ab in die Badewanne!“

Damit wird den Kindern klar, dass dieser Timo ein normaler Junge ist, so wie sie. Dass er ab und zu auch überraschende Situationen erlebt, gehört dazu.

Ihre Neugier über die Arbeit eines Autors, über das Entstehen solcher Geschichten, können die Sechs- bis Zehnjährigen anschließend stillen. Geduldig beantwortet Schubert ihre Fragen und gibt dabei auch einige Weisheiten von sich. „Was machst du, wenn du nicht mehr weißt, was du schreiben willst?“, fragt eine Zweitklässlerin. „Dann war es eine schlechte Idee“, so die Antwort. „Dann ist es nicht schade drum!“

Silvia Eidel

Autorenlesung mit dem bekannten Kinderbuchautor Ulli Schubert an der Grundschule Euerbach

Herzlichen Dank an die Gemeindebücherei und an weitere Sponsoren

Am Mittwoch, den 7. Mai 2014 lud die Gemeindebücherei den Kinderbuchautor Ulli Schubert aus Hamburg zu zwei Lesungen an die Grundschule Euerbach ein. Dieser las den gespannten Schülern und Schülerinnen Auszüge aus einigen seiner bekannten Kinderbücher, wie "Torjäger Timo", "Tore, Träume, beste Freunde" und "Hannes und der Mädchengeburtstag", vor und stellte sich anschließend den Fragen der Kinder.

Termin, Thema und Autor waren perfekt gewählt. Gerade erst war der "Welttag des Buches" (am 23. April), der dieses Jahr leider in die Osterferien gefallen ist und dessen "Ziel es ist auch diejenigen für das Lesen zu begeistern, die bisher wenig oder gar nicht zum Buch greifen". Außerdem sind es nur noch wenige Wochen bis zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, was auch schon viele Grundschüler wissen. Das Thema "Fußball" war daher bewusst gewählt. Neben Fußballgeschichten, schreibt der 55jährige Schriftsteller aber auch Abenteuer- und Liebesgeschichten für Kinder und Jugendliche. Dabei sind seine mehr oder weniger erfundenen Texte allerdings nur "die äußere Hülle für die eigentlichen Themen", wie er sagte. Ihm gehe es beim Schreiben immer auch um Themen wie Freundschaft, Fairness, Mut oder Ehrlichkeit. Mit vollem Körpereinsatz stellte der Kinderbuchautor seinen kleinen Zuhörern die bekannten Fußballgeschichten sehr lebendig vor. Dies tat er so eindrucksvoll, dass sich ein Erstklässler noch am darauffolgenden Tag an den vollständigen - und nicht gerade einfach zu merkenden - Titel der von Ulli Schubert vorgelesenen Geschichte erinnern konnte. "Herr Schubert hat uns gestern " Scherben, Dreck und eine Chance" vorgelesen", so berichtete mir ein Erstklässler am nächsten Tag.

"Bücher wie " Torjäger Timo" sind Klassiker und in fast jeder Bücherei (auch in Euerbach!) vorhanden", so Frau Birgit Försch von der Euerbacher Gemeindebücherei. Sie war es auch, die den Kontakt zu Herrn Schubert - auf Empfehlung von Frau Karin Obergruber - herstellte und sich im Vorfeld um alles Organisatorische und Finanzielle kümmerte. Die Gemeindebücherei Euerbach zahlte eine Lesung samt anfallender Nebenkosten, so dass die Grundschule nur noch für die Kosten der zweiten Lesung aufkommen musste. Die Schule konnte dies durch zwei Spendeneinnahmen aus dem vergangenen Jahr finanzieren. Zum einen durch eine Spende des Vereins Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf, zum anderen durch Herrn Eugen Grauer (dessen zwei Enkelkinder in die Grundschule Euerbach gehen), der das Geld für eine Dienstjubiläumsfeier bei der Deutschen Bahn lieber der Schule stiftete. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle drei Sponsoren.

Die beiden Lesungen während der Unterrichtszeit am Vormittag waren sowohl für die Klassen 1/2, als auch für die Klassen 3/4 ein voller Erfolg. Schubert ließ die Kinder lebhaft an Timos Fußballerlebnissen teilhaben. "Mit fesselnder Erzählkunst, wandelbarer Stimme, wunderbarer Mimik und Gestik schauspielte er mehr als er vorliest", so schrieb das Schweinfurter Tagblatt zwei Tage später. Und als ein vom Fußballspiel völlig verdreckter Timo daheim von seiner Mutter empfangen wird, wissen die Euerbacher Erst- und Zweitklässler natürlich sofort, was diese ihren Sohn gleich fragen wird. "Wie siehst du denn aus? Ab in die Badewanne!", riefen die Schüler im Chor. Timo im Kinderbuch ist also ein ganz normaler Junge wie sie und die Kinder konnten sich daher gut in die Hauptperson hineinversetzen.

In einer sich jeweils anschließenden Fragerunde konnten die wissbegierigen Schüler und Schülerinnen dann ihre Neugier an der Arbeit eines echten Schriftstellers befriedigen. Geduldig beantwortete der Buchautor Fragen über Verdienst, Arbeitsweise und Arbeitszeit eines Schriftstellers. Ein Viertklässler nutzte die Gunst der Stunde und fragte prompt, ob Herr Schubert Ihnen nicht noch ein paar Tipps fürs Aufsatzschreiben mitgeben könnte. Somit war dies eine gewinnbringende Stunde für alle.

Die Autorenlesung leistete natürlich wieder einmal einen Beitrag zur Leseförderung, welche an der Grundschule Euerbach immer groß geschrieben wird. Auch Herr Schubert unterstrich im Vorgespräch den Gedanken der Leseförderung, die allen Kindern gut täte, zumal "Kinder heutzutage kaum Muße zum Lesen hätten und in jeder Minute von den Eltern verplant würden, statt zum Buch zu greifen", so der bekannte Schriftsteller.

Zum Schluss möchte ich mich noch einmal im Namen der Grundschule Euerbach ganz herzlich bei den Mitarbeitern der Gemeindebücherei für die Organisation und die Kostenübernahme bedanken, ebenso bei Herrn Eugen Grauer und beim Verein Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf für die finanzielle Beteiligung an diesen beiden Autorenlesungen. Vielen herzlichen Dank.

(Daniela Geis, Lesebeauftragte an der GS Euerbach)

Bastelnachmittag

 

Eingeladen waren am Mittwoch, 07. Mai 2014 alle Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse die ein Geschenk zum Muttertag selber basteln mochten.

 

Herbstzeit – Spielezeit 2013/14

Nach der überaus positiven Resonanz der vergangenen Jahre waren auch in diesem Winter die Spieleabende gut besucht. Fortsetzung im Herbst für die Spielzeit 2014/2015

Spielen Sie mit!

..... jeden 2. Freitag im Monat ist die Bücherei ab 19.00 Uhr geöffnet.

 

Erinnerungen an Euerbach -

110 Jahre Dorfgeschichte - eine Bilderreise

Gemeindebücherei Euerbach

Die Gemeindebücherei Euerbach und der Arbeitskreis Euerbach „Unser Dorf hat Zukunft“ luden herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

Erinnerungen an Euerbach - Teil 1 bis Teil 4

110 Jahre Dorfgeschichte - eine Bilderreise

Vortrag von Bernd Försch

Vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung wurden die Fotos aus dem vorausgegangenen Vortrag als Diashow gezeigt.

Etwa 2000 verschiedene Bilder sind bisher von den Euerbachern zur Verfügung gestellt worden. Die vorgesehenen vier Veranstaltungen reichen nicht aus um alle Fotos zu zeigen. Es ist deshalb geplant die Bildernachmittage "Erinnerungen an Euerbach" im Herbst/Winter 2014 fortzusetzen.

Es wurden an vier Sonntagen Bilder und Fotos gezeigt, die über 65 Euerbacher Familien, die Gemeinde Euerbach (Bilder/Jahreskalender) sowie der VfL Euerbach zur Verfügung gestellt haben. Zu sehen sind Euerbacher Dorfansichten, gesellschaftliche Ereignisse, das Leben im Dorf – so wie es nun einmal früher war.

Besonderer Dank gilt all denen die die Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Weit über 1000 Bilder sind bisher zusammen gekommen, die wir Ihnen am

folgenden Sonntagen, jeweils ab 15.00 Uhr gezeigt haben:

Sonntag,

19. Januar 2014

Kath. Pfarrheim

Sonntag,

23. Februar 2014

Evang. Gemeindesaal

Sonntag,

9. März 2014

Kath. Pfarrheim

Sonntag,

6. April 2014

Evang. Gemeindesaal

Da die 4 Sonntage nicht ausreichten um alle Bilder zu zeigen, werden voraussichtlich im Herbst weitere Vorträge stattfinden.

Dankbar wären wir auch, wenn Zeitzeugen zu den alten Bildern, den abgebildeten Personen und Ereignissen Erklärungen abgeben könnten. Es wäre schade, wenn dieses Wissen verloren gehen würde.

Mit einem großen Teil der Bilder und den Erklärungen soll eine Fotogeschichte - ein Fotobuch - erstellt werden, um unsere gemeinsamen "Erinnerungen an Euerbach" zu bewahren. Da eine höhere Auflage derzeit nicht geplant und wohl auch zu teuer ist, erhält die Gemeindebücherei Euerbach und die Gemeinde Euerbach jeweils ein Exemplar zur öffentlichen Einsicht.

Autorenlesung

Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen.....

http://www.urlaub-auf-hoher-see.de/media/20f6f80e9b5365a4ffff8043fffffff1.jpg Kreuzfahrtgeschichten

von und mit Stefan Schöner fand

  am Freitag, 28.03.2014

um 19.00 Uhr

im evang. Gemeindesaal in Euerbach statt

Seit mehr als zehn Jahren ist Stefan Schöner mit dem Kreuzfahrtvirus infiziert und unternimmt zusammen mit seiner Ehefrau mindestens eine Seereise im Jahr. Zusammen waren sie schon an Bord von 19 Kreuzfahrtschiffen. Zahlreiche Erlebnisse rund um seine bisherigen Schiffsreisen hat der Autor mit viel Humor und manchmal einer Prise fränkischer Gewitztheit zu Papier gebracht. So sind zwischenzeitlich schon mehrere Bücher und sogar ein Kreuzfahrtkrimi entstanden.

Dabei lamentiert der Autor nicht über schlechten Service oder verschrobene Mitpassagiere, sondern beschreibt dem Leser alltägliche, skurrile und zuweilen auch ärgerliche Situationen derart pointiert und gewitzt, dass das fortweilige Schmunzeln schnell zum Dauerbegleiter des Lesers wird.

Bilder von Veranstaltungen im Jahre 2013 finden Sie hier!

Bilder von Veranstaltungen im Jahre 2012 finden Sie hier!

Bilder von Veranstaltungen im Jahre 2011 finden Sie hier!

Bilder von Veranstaltungen im Jahre 2010 finden Sie hier!

Bilder von Veranstaltungen im Jahre 2009 finden Sie hier!

Bilder von älteren Veranstaltungen finden Sie hier!